Das Fliegerhorstgelände bietet die Möglichkeit, die Stadt zentrumsnah weiter zu entwickeln. Kernpunkte einer Nachnutzung sind daher:

  • Erhalt möglichst vieler militärische Komponenten
  • Eine zivilmilitärische Kooperation
  • Erwerb der militärischen Flächen zum Vorzugspreis durch die Stadt inkl. Altlastensanierung durch den Bund
  • Ermöglichung der frühzeitigen Mitnutzung militärisch freiwerdender Flächen
  • Schaffung artverwandter Arbeitsplätze zur Nutzung vorhandener Qualifikationen